“Verlasse die Welt ein wenig schöner als du sie vorgefunden hast.” Dieser Satz meiner aus Indien stammenden Eltern prägte meine Kindheit. Es war mir daher schon immer ein großes Anliegen anderen zu besseren Leistungen zu verhelfen. Mein Ziel war stets: Jeder Mensch, der mir begegnet, sollte nach der Begegnung (wenigstens ein bißchen) glücklicher sein als zuvor.  All mein Wissen und alle nachhaltigen Strategien basieren auf eigenen Erfahrungen, erlebten Situationen und einem Jahrzehnt der Expertise. Mir ist die Verknüpfung von Theorie und Praxis absolut wichtig. Dies bedeutet, dass jede Methode und jede den Praxistest erfolgreich überstanden hat.

Als ich mit 6 Jahren im Kampfsport ständig auf die Mütze bekam, erwachte nach und nach eine innere Überzeugung in mir: Wenn ich es schaffen würde, mich nur auf meine Stärken zu konzentrieren, müsste ich erfolgreich werden. So war es mir möglich, schon bald als jüngster Schwarzgurt-Träger Deutschlands und Deutscher Meister bekannt zu werden.

Nach meinem Abschluss als Diplom-Ingenieur reizte mich die Thematik “Motivation” auf der wissenschaftlichen Ebene weiterhin, so dass ich beschloss mein Doktorarbeit im Bereich “Motivation/Kundenpsychologie” zu verfassen und als Dozent an insgesamt fünf Universitäten tätig zu sein.

Zudem arbeite ich eng mit Schulen zusammen, um vor Ort die Jugendlichen zu mehr Stärke im Leben zu motivieren.

Ich bin überzeugt, dass jeder Mensch dazu fähig ist, sein Potential zu entfalten, unabhängig von Alter, Herkunft, sozialem Status und seiner Vergangenheit. Komplett unvoreingenommen nehme ich mich daher jeder Person an, denn ich bin mir sicher, dass jeder Mensch eine ganz bestimmte Aufgabe im Leben hat.

Der Mensch

biyon-131

Interessen:
Spannende Bücher (z.B. “The monk who sold his Ferrari”), großartige Gespräche, Sport (Hauptsache es macht Spaß und man hat anschließend Hunger), Reisen (1 Mal im Jahr wird Indien besucht), Tolle Filme (z.B. “Das Streben nach Glück)

Stärken:
Spontanität, Humor, Empathie

Schwächen:
UngeduldSüßes.

Vorbilder:
Mahatma Gandhi (“Be the change you want to see in the world”)
Michael Jordan (“Ich bin so oft gescheitert…deswegen habe ich Erfolg gehabt.”)
Jim Carrey (“Ich hoffe, dass jeder reich und berühmt wird und das erreicht, was er sich erträumt…damit er versteht: das ist nicht die Antwort.”

Credo:
“Ich werde die Welt besser verlassen, als ich sie vorgefunden habe. Jeder Mensch, der mir begegnet, wird besser und glücklicher wieder von mir gehen.”

Werte

“Ich liebe Ehrlichkeit, Loyalität, Vertrauen und Humor. Jede Beziehung zu einem Menschen ist für mich eine “win-win-Situation”, was für mich heißt: Lass keinen Menschen zu dir kommen, ohne ihn besser und glücklicher wieder gehen zu lassen.”

Universitäre Engagements

  • Technische Universität Dortmund
  • Bergische Universität Wuppertal
  • Fachhochschule Südwestfalen
  • Fernuniversität Hagen
  • Universität Lissabon
  • Freie Universität Berlin

Fakten über Biyon Kattilathu

  • Bestseller Autor: “Die Farben des Fortschritts”
  • Deutscher Meister im Taekwondo
  • U 18 – Nationalmannschaft Taekwondo
  • Diplom – Wirtschaftsingenieur
  • Doktorarbeit “(Kunden-) Psychologie”
Biyon als Keynote Speaker anfragen

Amazon-Bestseller für ''Die Farben des Fortschritts''

bildschirmfoto-2016-11-28-um-20-23-25

Deutsche Meisterschaft und Nationalmannschaft im Taekwondo

Dissertation ''Kundenzufriedenheit'' & ''Motivations - psychologie''

Gewinner ''Südwestfalenaward 2016'' der IHK

siegelsiegersocialmedia-1