Mach dich nicht abhängig von Menschen!

Mach dich nicht abhängig von Menschen!

Wie oft sagen wir „Ich liebe dich“ und wie selten sagen wir „Ich liebe mich“? Es fällt uns oft so leicht „Ich liebe dich“ zu sagen. Wir sagen es zu Freunden, zu unseren Partner/innen, zu unseren Eltern und zu unseren Geschwistern. 

„Ich liebe mich“ 

Wie selten sagen wir eigentlich „Ich liebe mich“? Dabei fängt alles mit uns an. Alles fängt mit Selbstliebe an. Wie sollen wir glücklich werden, wenn wir uns selbst nicht lieben? Wie sollen wir glücklich werden, wenn wir uns selbst nicht akzeptieren? 

Wir haben früh gelernt, dass wir uns selbst nicht lieben sollen und es auf keinen Fall sagen dürfen. Wenn wir Leuten sagen würden, dass wir uns lieben, dann würden sie denken, dass man arrogant und einbildet ist. Dabei ist Arroganz oder „eingebildet sein“ eine Form von Unsicherheit. Eine Form von Angst. Aber wahre Selbstliebe ist etwas Warmes und Schönes.

Es ist so wichtig, dass wir „Ich liebe mich“ sagen. Wir kennen alle unsere Schwächen und deswegen fällt es uns oft viel leichter, anderen zu sagen, dass wir sie lieben. Wir sehen andere Personen und denken uns, wie toll und schön sie sind. Sie scheinen perfekt zu sein. Dabei hat jeder Mensch Stärken und Schwächen. 

Jedem Menschen fällt es schwer zu sagen, dass er sich liebt. Akzeptiere dich so wie du bist - mit all deinen Stärken und Schwächen. So wie du bist, bist du einzigartig. So bist du wunderbar. Lerne zu sagen „Ich liebe mich“.

Selbstliebe

Wenn du dich selbst nicht liebst, wie sollen dich dann die anderen Menschen um dich herum lieben? Erwarte nicht, dass andere Menschen zu dir „Ich liebe dich“ sagen. Wenn du erwartest, dass es andere Menschen sagen, dann machst du dich von deren Meinung, deren Worten und Taten abhängig. 

Unabhängigkeit

Es ist schön, wenn Menschen „Ich liebe dich“ sagen. Aber es ist wichtiger, dass wir es uns sagen! Denn die wichtigste Beziehung, die du führst, ist die Beziehung zu dir selbst. Wenn Menschen kommen und dir das Gefühl geben, dass du nicht liebenswert bist und wenn Menschen dich dazu bringen, dass du an dir selbst zweifelst, dann lass diese Menschen gehen.

Diese Menschen brauchst du nicht in deinem Leben. Du brauchst nichts beweisen oder leisten, um geliebt zu werden. Du musst nichts tun. Die Tatsache, dass du geboren wurdest, reicht völlig aus, dass du geliebt wirst. 

Ab dem Moment, wo du diese Welt bereicherst, ab dem Moment bist du ein liebenswertes Geschöpf. Es mag komisch klingen, aber es ist dein Geburtsrecht als Mensch, dass du geliebt wirst. Aber du musst dir auch selbst „Ich liebe mich“ sagen. 

Du musst diese Selbstliebe entwickeln. Glaube mir, diese Selbstliebe ist längst in dir. Aber wir haben vergessen, dass sie da ist. Wir suchen sie irgendwo im außen und haben vergessen nach innen zu blicken und sie genau dort zu suchen.

Lerne zu sagen: „Ich liebe mich!“. Fang vielleicht jetzt schon mit mir an und sage es ganz laut: „Ich liebe mich“. Wenn du dich selbst liebst, werden alle Menschen anfangen, dich auch zu lieben und es ist dein Geburtsrecht als Mensch geliebt zu werden. 

Ich hoffe, dir hat dieser Artikel gefallen und ich konnte dir ein bisschen Freude bereiten. Wenn ja, dann schreibe doch jetzt „ICH LIEBE MICH“ in die Kommentare.

MEIN KOSTENLOSES GESCHENK FÜR DICH!

Möchtest Du erfahren, wie Du ab sofort ein glücklicheres und erfüllteres Leben führen kannst? Ich habe extra für Dich ein kostenloses Webinar erstellt, in dem ich das Geheimnis meiner einzigartigen Glücksformel mit Dir gemeinsam lüften möchte. 

Klicke hier und sei kostenlos dabei - für ein glückliches und erfülltes Leben!

Schön, dass es dich gibt.

Dein Biyon.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen