Soll ich dir helfen?

Soll ich dir helfen?

Willst du, dass ich mir persönlich Zeit nehme, um dir noch mehr weiterzuhelfen? Ich kriege so viele Nachrichten, jeden Tag hunderte Nachrichten. Ich kann alle Nachrichten verstehen und nachvollziehen. Ich kann jede Angst und Sorge nachvollziehen. Ich weiß ganz genau, was die Menschen, die mir diese Nachrichten schicken, fühlen. Ich kann das fühlen, weil ich genau das Gleiche gefühlt habe. 


Ich habe auch genau diese Zeiten erlebt und durchlebt. In Zeiten, wo es mir nicht gut ging und wo ich traurig war, wo ich nicht motiviert war - mir ging es also ganz genauso. Die erste Sache, die ich dir verraten möchte, ist, wenn ich es schaffen kann, dann kannst du es auch schaffen. Weil ich weiß, wie es war und ich weiß, um die Ängste, um die Sorgen und um die Tiefen. 


Aber ich weiß auch, wie es ist, wenn das Weg ist. Wenn man die Angst überwunden hat. Wenn man Mut entwickelt hat. Wenn man dort ist, wo man vielleicht hinmöchte. Und wenn ich es schaffen kann, dann kannst du es auch schaffen. Ich habe von damals - bis heute, eine lange Reise gemacht. 


Ich habe ganz viel erfahren. Ich bin an viele Orte gereist. Ich habe mit vielen Menschen gesprochen, viele Bücher gelesen und ich habe mich auf eine lange Reise gemacht, um dort hinzukommen, wo ich heute bin.  


Auf dieser Reise habe ich genau gelernt, welche Schritte notwendig sind, um dorthin zu kommen, wo man hinmöchte. Auf der Reise habe ich genau gelernt, mit welchen Schritten, Methoden und Werkzeugen ich dort hingekommen bin, wo ich hingekommen bin. Und diese Schritte möchte ich auch dir geben. 


Du musst gar nicht diese lange Reise machen, wie ich sie gemacht habe. Wenn ich es schaffen kann, dann kannst du es erst recht schaffen glücklich zu sein. Dafür musst du keine lange Reise machen. Dafür kannst du auch eine ganz kurze Reise machen. Wenn du verstehst, welche Schritte notwendig sind und welche Schritte u machen musst, um dort hinzukommen, wo du hinkommen möchtest. 


Es ist dein Geburtsrecht als Mensch glücklich zu sein. Als wir Kinder waren, da waren wir glücklich.  Da haben wir nicht viel nachgedacht. Wir sind hingefallen und sind wieder aufgestanden. Wir haben Dinge einfach gemacht, wir hatten keine Vorurteile. Wir haben in den Spiegel geschaut, haben gelacht und haben uns selbst geliebt. 


Die 5 Bereiche 


Aber irgendwann haben wir diese Dinge verlernt. Irgendwann hast du genau diese Dinge auf einem Weg verlernt. Es gibt bestimmte Bereiche und wenn du diese Bereiche meisterst, dann bist du wieder glücklich. Wenn du diese Bereiche meisterst, dann hast du dir dieses unbeschwerte Gefühl frei zu sein und du selbst zu sein. 


Es gibt verschiedene Bereiche, die wir meistern müssen, um wieder glücklich zu sein. Genau genommen, gibt es fünf Bereiche. Und bei diesen fünf Bereichen ist es genauso, wie mit meiner Hand. Wenn ich jetzt mit einem Hammer auf einen Finger, beispielsweise auf den Daumen, draufschlagen würde, dann bringt es nichts, wenn alle anderen vier Bereiche gesund sind. Trotzdem haben wir diesen Schmerz. 


Egal auf welchem Finger ich hauen würde, ich würde einen Schmerz spüren und es bringt nichts, wenn die anderen Bereiche noch gesund sind. Deswegen ist es so wichtig, dass wir uns um alle fünf Bereiche kümmern. Ich habe mir so viele Nachrichten durchgelesen und deswegen kam ich ja auf diese fünf Bereiche. Diese fünf Punkte, die uns alle so interessieren und die so wichtig für unser persönliches Glück sind. 


Jetzt interessiert es mich, welcher Bereich dich am meisten interessiert oder in welchen Bereich du am besten nach fühlen kannst. Deswegen habe ich eine Bitte an dich. Ich erzähle dir so ein bisschen über meine Gefühle und meine Vergangenheit. Wenn du mich verstehst und mir zustimmst, dann schreibe es gleich in die Kommentare. 


Bereich 1: „Dankbarkeit“ 


Vielleicht kennst du das, als Kind haben wir das gesehen, was wir hatten. Kleinigkeiten haben uns dankbar und glücklich gemacht. Aber irgendwann haben wir das verlernt. Wir schauten nur noch auf das, was wir nicht hatten, wir sahen nur noch die anderen Leute und haben uns ständig verglichen. 


Menschen sind unglücklich und undankbar eingeschlafen, unglücklich und undankbar wieder aufgewacht. Wir möchten doch eigentlich voller Dankbarkeit einschlafen und voller Dankbarkeit wieder aufwachen. Und genau diese Dankbarkeit den ganzen Tag über fühlen. Wenn du das fühlen kannst, dann schreibe jetzt die „1“ in die Kommentare. 


Bereich 2: „Umfeld“


Vielleicht kennst du das auch, dass die Menschen, die mich umgeben, so wichtig sind. Manchmal hast du Menschen um dich herum, die dich runterziehen und die dir deine Energie rauben. Manchmal traust du dich nicht mal diesen Menschen deine Meinung zu sagen. Du sagst Ja, obwohl du Nein fühlst. 


Du redest nicht über deine Träume, weil du genau weißt, dass die dich belächeln. Dabei ist es so wichtig, ein Umfeld zu haben, Menschen um dich herum zu haben, die dich pushen, die an deine Träume und an dich glauben, die dich dabei unterstützen und die dir nicht die Energie rauben, sondern Energie geben. 


Möchtest du auch Menschen um dich herum haben, die genauso sind und die dich pushen? Wenn du das fühlst und wenn du das möchtest, dann schreibe jetzt die „2“ in die Kommentare. 


Bereich 3: „Loslassen“


Ein weiterer Bereich, zudem ganz viele Fragen kamen, war der Bereich des Loslassen. Ganz viele Menschen können ihre Vergangenheit nicht loslassen. Das können Freunde von damals gewesen sein, das können Ex-Partner, die uns nicht guttaten, aber die wir dennoch nicht loslassen können. Wir halten an diesen Dingen fest und genau deswegen haben wir keine Hand frei für neue Dinge und für neue Menschen in unserem Leben.


Dabei wäre es so schön, wenn wir einfach loslassen könnten und wieder beide Hände freihätten, für neue Menschen und für neue Chancen. Wenn du das möchtest und wenn du das nachvollziehen kannst, wenn du das eben gefühlt hast oder auch an konkrete Menschen oder Dinge gedacht hast, dann schreibe jetzt die „3“ in die Kommentare. 



Bereich 4: „Negative Gedanken“

Negative Gedanken

 

Und dann haben mir ganz viele Menschen Nachrichten zum Thema „Negative Gedanken“ geschrieben. Nachrichten, wo sie geschrieben haben, wie oft sie negativ denken und wie schlecht sie mit sich selbst sprechen. Wenn du auch manchmal diese Gedanken hast, und dir zum Beispiel denkst, dass du nicht gut genug bist und nicht liebenswert bist. Wenn du denkst, was andere Menschen über dich denken und dich genau das hemmt, dann schreibe jetzt die „4“ in die Kommentare. 

Bereich 5: „Selbstliebe“


Der letzte Bereich zudem ganz viele Nachrichten kamen, war der Bereich der „Selbstliebe“. Viele Menschen lieben sich nicht selbst und mir ging es eine lange Zeit genauso. Ich hätte mich niemals getraut zu sagen, dass ich mich liebe. Ich hätte gedacht, das ist arrogant oder eingebildet. 


Weil wir ständig andere Menschen sehen und unsere eigenen Schwächen kennen, denken wir alle anderen Menschen haben es gut, den geht es besser, die sind liebenswerter. Dabei bist du der Mensch, den du am meisten lieben solltest. Wir arbeiten ständig an Beziehungen, aber die wichtigste Beziehung, die du führen musst, ist die Beziehung zu dir selbst. Und das haben wir oft verlernt. Wir haben es so verlernt, dass es uns schwerfällt, uns zu sagen, dass wir uns lieben und das wir uns gut finden. Dann fangen wir an schlecht mit uns zu sprechen. Wir führen Monologe, wo wir uns verurteilen. Aber würdest du anderen Menschen erlauben, so mit dir zu sprechen, wie du mit dir selbst sprichst? Wahrscheinlich nicht, oder?


Wenn du das kennst und wenn du auch fühlst, dass du dich noch mehr lieben solltest, dann schreibe jetzt die „5“ in die Kommentare. 


Etwas Besonderes


Ich bin gespannt, welche Zahl du diesem Artikel in die Kommentare geschrieben hast. Ich habe so viele Nachrichten gelesen und ich habe so viele Nachrichten gefühlt, ich musste an so vielen Nachrichten an meine eigene Vergangenheit denken. Ich musste daran denken, was ich gefühlt und erlebt habe. 


Genau deswegen kam ich auf diese 5 Bereiche. Deshalb weiß ich zu 100 Prozent, dass diese 5 Bereiche so wichtig sind. Wenn du diese 5 Bereiche meisterst, dann weiß ich, dass du viel glücklicher wirst. Ich bin gespannt, wie viele Leute, so wie du, diesen Artikel lesen und eine Zahl in die Kommentare schreiben. 


Wenn es genügend Leute sind und ich merke, es gibt so viele Menschen, die es gefühlt haben, dann gibt es eine ganz besondere Überraschung für dich. Wenn du genug Resonanz kommt und genügend Menschen kommentieren, dann habe ich mir etwas ganz Besonderes für dich überlegt. 


Wenn du eben dachtest, mehrere Bereiche interessieren mich - dann schreib „MEHRERE“ in die Kommentare. Dann weiß ich, wie viele Menschen wirklich viele Bereiche gefühlt haben. 

Mein kostenloses Geschenk für Dich!

Möchtest Du erfahren, wie Du ab sofort ein glücklicheres und erfüllteres Leben führen kannst? Ich habe extra für Dich ein kostenloses Webinar erstellt, in dem ich das Geheimnis meiner einzigartigen Glücksformel mit Dir gemeinsam lüften möchte. 

Klicke hier und sei kostenlos dabei - für ein glückliches und erfülltes Leben!


Schön, dass es dich gibt.

Dein Biyon. 



Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen